"Allen voran Vera-Lotte Boecker, die als raffiniert-attraktive Operetten-Diva und russische Mata Hari optisch und akustisch alle vorstellbaren Wonnen bietet (...) Boeckers runder lyrischer Sopran verfügt über eine profunde Tiefe, eine wohlig samtige Mittellage und leicht ansprechende silberne Höhen." - Onlinemerker

"Vera-Lotte Boecker als Micaëla ist der Lichtblick. Mit ihrem farbenprächtigen Sopran singt sie ihre Arie innig und schön.“ - Kurier

"Vera-Lotte Boecker singt Frau Fusako Kuroda so vollendet, dass man in gewisser Hinsicht davon berichten darf, am vergangenen Montag habe in Wien die eigentliche Uraufführung des „verratenen Meers“ stattgefunden"
- Die Presse

"Vera-Lotte Böcker (Viktoria) sang mit schöner Stimme und großer, expansiver Höhe – und verfügt, frei von jeder aufgesetzten Attitüde, über die ideale natürliche Ausstrahlung der jugendlichen Operettendiva“
- Kölner Stadtanzeiger